ᐅᐅ Dartpfeile für Frauen - Das gilt es bei der Auswahl zu beachten
677
post-template-default,single,single-post,postid-677,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Dartpfeile für Frauen

Dartpfeile für Frauen

Die besten Dartpfeile für Frauen

Auch Frauen spielen gerne Darts. Um einen optimalen Komfort zu gewährleisten, sollte man bei der Auswahl der Dartpfeile für Frauen einige Dinge beachten. So ist das Gewicht beispielsweise ein entscheidender Faktor. Schwere Dartpfeile können den Wurfarm schnell ermüden, worunter der Spielspaß natürlich leidet. Daher ist es ratsam, dass Frauen eher zu leichten Dartpfeilen greifen.

Dartpfeile für Frauen

Des Weiteren haben Frauen eventuell andere Ansprüche an die Optik. Während manche Frauen dezente Farben bevorzugen, finden andere Gefallen an grellen Farben, wie Pink oder Lila. Nachfolgend stellen wir Dir Dartpfeile für Frauen vor, welche einen angenehmen Umgang und gute Ergebnisse ermöglichen. In diesem Ratgeber erfährst Du außerdem, worauf man in diesem Zusammenhang besonders achten muss.

Dartpfeile für Frauen – 3 Modelle in der Übersicht

Sanfeng Dartpfeile für Frauen

Dartpfeile für Frauen Gewicht

Der chinesische Anbieter Sangfeng bietet günstige Dartpfeile für Frauen an. Es handelt sich dabei um ein 3er Set, welches mit 15 Kunststoffspitzen ausgeliefert wird. Aus diesem Grund eignet sich das Set besonders für elektronische Dartscheiben. Es kann aber auch zusammen mit einer Sisal-Scheibe verwendet werden. Die Pfeile wiegen 18 g und lassen sich deshalb komfortabel handhaben. Die Flights sind lila, weshalb sie sich gut für Frauen eignen. Des Weiteren gehören 3 Aluminium-Schäfte, 3 Nylon-Schäfte, 3 O-Ringe (damit sich die Alu-Schäfte nicht lockern) und eine praktische Box zur Aufbewahrung zum Lieferumfang.

Target Dartpfeile für Frauen

Leichte Dartpfeile Frauen

Die renommierte Firma Target Darts, die u.a. mit dem Rekordweltmeister Phil Taylor zusammenarbeitet, bietet auch gute Dartpfeile für Frauen an. Es handelt es sich dabei um ein 3er Set Steeldarts, welche sich für klassische Dartscheiben eignen. Die Pfeile haben ein Gewicht von 24 g, was noch als moderat bezeichnet werden kann. Sie sind sehr hochwertig verarbeitet. Der Barrel besteht zu 80 % aus Wolfram. In Sachen Optik stechen die Pfeile hervor, denn sowohl der Barrel ist zum Teil Pink, als auch der Flight. Zudem befindet sich ein Blumenmotiv auf den Flights. Zum weiteren Lieferumfang gehört eine Tasche zur sicheren Verwahrung.

Unicorn Dartpfeile für Frauen

Dartpfeile für Damen

 

Unicorn gehört zu den größten und beliebtesten Anbietern für Darts-Artikel. Die Firma stellt z.B. die Dartscheiben für die Turniere und die Weltmeisterschaft der PDC (Professional Darts Corporation) zur Verfügung. Bei diesen Dartpfeilen handelt es sich ebenfalls um 3 Steeldarts, welche sich in den Größen 22 und 24 g sehr gut für Damen eignen. Bei der Herstellung kommen hochwertige Materialien zum Einsatz. Der Barrel besteht beispielsweise zu 80 % aus Wolfram. Sowohl der Barrel, als auch der Flight sind Rosa. Ausgeliefert werden die Pfeile in einem kleinen Case. Sie wurden außerdem von Profi-Spielerinnen konzipiert, die genau wissen, worauf es bei Datpfeilen für Frauen und Mädchen ankommt.

Unsere Dartpfeile für Frauen

Dartpfeile für Mädchen

Auch unser Dartpfeile-Set eignet sich für Frauen und Mädchen. In diesem enthalten sind 3 Messing-Barrel, 6 Kunststoffspitzen, 3 Stahlspitzen, 9 Flights in 3 verschiedenen Größen, 6 Schäfte, 3 Zusatzgewichte, die jeweils 2 g wiegen und ein Multi-Tool. Mit Hilfe des Multi-Tools können die Einzelteile besonders leicht befestigt oder abmontiert werden. Du kannst mit diesem Set das Gewicht zwischen 18 und 28 g variieren. Für Frauen bieten  sich natürlich die leichteren Varianten, ohne Zusatzgewichte, an. Da die Spitzen ein Gewinde besitzen (2 BA), können die Pfeile sowohl für elektronische Scheiben, als auch für klassische Scheiben verwendet werden. Zudem kannst Du das Zubehör nach dem Spielen in der Box verstauen wirst deshalb keine Einzelteile verlieren.

Dartpfeile für Frauen – Diese Kriterien sind wichtig

Gewicht

Das Gewicht ist das wichtigste Kriterium bei der Auswahl der Dartpfeile für Frauen. Der Pfeil sollte schwer genug sein, sodass er stabil fliegt und mit genügend Wucht in die Dartscheibe trifft. Da schwere Gewichte jedoch den Wurfarm ermüden, muss hier ein Kompromiss gefunden werden. In der Regel kommen Frauen am besten mit Gewichten zwischen 16 und 22 g zurecht. Je kräftiger Du Dich selbst einschätzt, desto höher kannst Du das Gewicht wählen.

Leider offenbart sich bei der Wahl eines leichten Gewichts ein Problem. Die Dartpfeile bleiben eventuell nicht mehr in der Scheibe stecken. Aus diesem Grund sollte man darauf achten, immer mit genügend Muße zu werfen. Auch das kann anstrengend sein, weshalb sehr leichte Dartpfeile, wie z.B. 12 oder 14 g, bei einer klassischen Dartscheibe kaum Sinn machen. Hier muss man derart wuchtig werfen, dass bereits dieser Umstand einen angenehmen Komfort verhindert.

Maße

Bei der der Länge der Pfeile kann man keinen pauschalen Rat erteilen. Wie Männer, kommen manche Frauen mit kurzen Ausführungen besser zurecht und andere eben mit längeren Pfeilen. Es ist in diesem Zusammengang aber zu empfehlen, dass sich das Eigengewicht gleichmäßig auf den Pfeil verteilt. Ein ausgewogener Pfeil liegt besonders gut zwischen den Fingern und kann mit kleinsten Impulsen optimiert werden. Wer dementsprechend einen eher leichten und kurzen Barrel verwendet, sollte beim Schaft den gleichen Maßstab ansetzen.

Spitzen

Die Spitzen sitzen ganz vorne am Pfeil und sorgen dafür, dass der Pfeil auch tatsächlich in die Scheibe eindringt und festsitzt. Ein Wurf zählt nur, wenn der Dartpfeil bis zum Entfernen durch den Werfer stecken bleibt. Grundsätzlich gibt es bei den Spitzen, die im Englischen auch Tips oder Points genannt werden, 2 Typen: Kunststoffspitzen & Stahlspitzen. Kunststoffspitzen werden hauptsächlich für elektronische Scheiben verwendet, können aber auch auf Sisal-Scheiben geworfen werden. Diese Spitzen verbiegen und brechen recht oft, weshalb es sich lohnt, einen Vorrat anzulegen. Kunststoffspitzen besitzen daher ein Schraubgewinde, mit Hilfe dessen sie sie leicht an- und abmontieren lassen.

Stahlspitzen sollten nur auf klassische Dartscheiben geworfen werden. Werden sie auf elektronische Scheiben geworfen, beschädigen sie die elektronischen Platinen, welcher unterhalb der Oberfläche sitzen. Diese müssen jedoch intakt sein, um die Treffer zu erfassen und sie an den Computer weiterzuleiten. Stahlspitzen halten wesentlich länger, als Kunststoffspitzen. Deshalb werden sie manchmal fest im Pfeil verankert. Wer Wechselspitzen verwenden möchte, sollte auf die Bezeichnung „Conversion Parts“ achten. Besonders hochwertig und langlebig sind übrigens Stahlspitzen, die mit Titan überzogen werden.

Barrel

Der Barrel sitzt direkt hinter der Spitze. An diesem Teil des Pfeils greifen die meisten Spieler und holen zum Wurf aus. Aus diesem Grund bedarf ihm eine besondere Aufmerksamkeit. Weil Frauen teilweise Probleme damit haben, einen festen Griff anzuwenden, kann eine geriffelte und strukturreiche Oberfläche zum Erfolg führen. Eine glatte Oberfläche kann hingegen dabei helfen, den Pfeil rechtzeitig loszulassen. Weißt Du noch nicht, womit Du besser fährst, machen Barrel Sinn, die sowohl über eine glatte, als auch eine geriffelte Struktur verfügen.

Des Weiteren wird das Eigengewicht des Pfeils maßgeblich über den Barrel gesteuert. Er wiegt meistens über 15 g, weshalb man hier aufpassen sollte, das Gewicht nicht zu weit in die Höhe zu treiben.

Schaft

Der Schaft sitzt zwischen dem Barrel und dem Flight. Seine Hauptaufgabe ist es, dem Flight einen festen Halt zu bieten. Er besitzt eine Öffnung, in welche der Flight hineingedrückt wird. Als Material kommt entweder Nylon, Aluminium oder Titan zum Einsatz. Nylon wird häufig von Profis, wie Amateuren geschätzt, weil die Schäfte leicht, aber dennoch robust sind. Das ist wichtig, weil der Dartpfeil selbst Profis mal zu Boden fällt. Aluminium verbieget oder bricht in diesem Fall recht schnell. Titan-Schäfte sind am haltbarsten, kosten jedoch dafür deutlich mehr.

Flights

Die Flights sitzen am hinteren Ende und sollen den Dartpfeil während des Flugs stabilisieren. Sie bestehen mittlerweile fast ausschließlich aus Kunststoff. Es gibt in diesem Zusammengang unterschiedliche Größen. Wichtiger ist jedoch eher die Dicke der Flügel. Je dicker diese sind, desto besser stabilisieren sie den Flug. Außerdem halten solche Dart Flights länger. Für Frauen, die auffällige Dartpfeile bevorzugen, bieten sich Flights in Pink an. Auch Motive, die eher weiblicher Natur sind, wie z.B. Schmetterlinge, können als passend empfunden werden.

Dartpfeile für Frauen – Welche Dartscheibe möchtest Du benutzen?

Die Pfeile müssen unbedingt zur Dartscheibe passen. Passen sie nicht, kann kein Spielspaß zustande kommen. Entweder wird dieser durch Abpraller verhindert oder die Scheibe, durch das Verwenden falscher Pfeile, frühzeitig zerstört.

Klassische Dartscheiben

Klassische Dartscheiben können aus Papier, Kork oder Sisal sein. Wenn Du Wert auf Qualität und langfristigen Spielspaß legst, solltest Du Dich für Sisal entscheiden. Dieses Material bietet allen Dartfpeilen einen guten Halt und verschleißt sehr langsam, weil sich die entstehenden Löcher wieder verschließen. Du kannst in diesem Zusammenhang sowohl Dartpfeile mit Kunststoffspitzen, als auch Dartpfeile mit Stahlspitzen benutzen. Wer gewährleisten möchte, dass die Pfeile zuverlässig stecken bleiben, sollte ein Gewicht von mindestens 18 g nutzen. Stahlspitzen bleiben etwas zuverlässiger in Sisal-Scheiben stecken, als Kunststoffspitzen.

Elektronische Dartscheiben

Wenn Du vornehmlich auf elektronische Dartscheiben werfen möchtest, bieten sich sehr leichte Dartfpeile regelrecht an. Die Löcher werden in einer eDartscheibe bereits vorgebohrt, weshalb die Pfeile hier keinem großen Widerstand beim Eintreffen ausgesetzt sind. Die Gewichte können problemlos  ab 14 g beginnen und haften in einem guten Modell dennoch sicher. Wer lieber mit etwas schwereren Pfeilen spielt, kann auch auf bis zu 20 g hochgehen. Von mehr als 20 g ist jedoch abzuraten, da schwere Pfeile die elektronischen Platinen, bedingt durch ihre Wucht beim Aufprall, beschädigen können. Außerdem dürfen nur Kunststoffspitzen verwendet werden. Stahlspitzen zerstören die elektronischen Platinen nahezu umgehend, womit die Scheibe unbrauchbar wird, denn die Platinen erfassen die Treffer und leiten sie zum Computer weiter.

Dartpfeile für Frauen – Die Optik

Dartpfeile unterscheiden sich teils stark in der Optik. Dennoch gibt es einige beliebte Standards, die bei vielen Spielern Anklang finden. Der vordere Teil ist z.B. oftmals schlicht gehalten und entweder matt-schwarz oder er entspricht dem originalen Farbton des verwendeten Materials. Bei den Flights gibt es hingegen teils große Unterschiede. Hier gibt es so ziemlich alle Aufmachungen, die einem einfallen könnten. Sie können einfarbig sein, unterschiedliche Muster besitzen, mit Tiermotiven ausgestattet sein, das eigene Logo tragen, andere Themen, wie Fußballvereine, abbilden oder gar recht anzüglich sein.

Frauen, die schlichte Motive mögen, können auf die gleichen Flights wie Männer zurückgreifen. Beliebt sind in diesem Zusammenhang schwarz, weiß, rot oder blau. Auch edle Optiken, wie Carbon-Muster, werden immer beliebter.

Wenn Du Dich in der Optik abheben möchtest, kommen vor allem weibliche Farben, wie Pink, in Frage. Zudem gibt es auch andere Motive für Frauen, wie Schmetterlinge. Wer damit besonders offensiv umgehen möchte, kann auch Dart Flights mit dem Schriftzug Diva nutzen.

No Comments

Post A Comment