ᐅᐅ Welche elektronische Dartscheibe ist gut? Das sind die Besten!
774
post-template-default,single,single-post,postid-774,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Welche elektronische Dartscheibe ist gut?

Welche elektronische Dartscheibe ist gut?

Die besten elektronischen Dartscheiben

Bei der Auswahl einer elektronischen Dartscheibe sollte man  unbedingt einige Dinge beachten. Tut man dies nicht, gerät man schnell an ein Exemplar in schlechter Qualität. Da die Elektronik sehr sensibel ist, wirkt sich das dann besonders negativ aus. Bei einem schlechten Exemplar kann die Elektronik schon nach wenigen Spielstunden ausfallen, womit ein Weiterspielen unmöglich wird.

Welche elektronische Dartscheibe ist gut

Damit Du nicht an ein derart schlechtes Modell gelangst, haben wir diesen Ratgeber erstellt. Welche elektronische Dartscheibe gut ist, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, worauf Du bei der Auswahl achten solltest. Wir hoffen, Dir mit diesem Ratgeber weiterhelfen zu können.

Welche elektronische Dartscheibe ist gut – 3 Modelle in der Vorstellung

Unsere elektronische Dartscheibe mit Netzteil

Elektronische Dartscheibe mit Netzteil

Wir bieten Dir eine elektronische Dartscheibe mitsamt Kabinett an. Sie wird mit einem Netzteil, welches zum Lieferumfang gehört, betrieben. Der Benutzer kann aus 27 verschiedenen Modi wählen, die allesamt in der Anleitung erklärt werden. Insgesamt sind über 200 Varianten möglich. Du kannst entweder im Einzelspiel gegen den Computer antreten (Anfänger, Mittel, Fortgeschritten, Profi) oder gegen andere Spieler spielen. Insgesamt können bis zu 8 Spieler gegeneinander oder in Teams spielen (z.B. 4 2er Teams).

Da der Computer die Punkte zählt, gibt es nur sehr kurze Unterbrechungen, womit der Spielfluss nicht unterbrochen wird. Die Punkte werden auf 4 Displays angezeigt und außerdem akustisch angesagt (Sound 8-fach verstellbar). Die Einstellungen werden rechts unter der Scheibe vorgenommen und erklären sich beim intuitiven Ausprobieren schnell von selbst. In der bebilderten Anleitung werden sie allerdings auch erklärt.

Zusätzlich gehören zum Lieferumfang im Übrigen 12 Dartpfeile mit Kunststoffspitzen, sowie 52 zusätzliche Spitzen. Die Pfeile können in den Halterungen übersichtlich verwahrt werden. Zudem befinden sich unten 2 weitere Ablagen für weiteres Zubehör, wie die Spitzen. So kann gewährleistet werden, dass keine Einzelteile verloren gehen. Zugeklappt sieht das Kabinett außerdem recht dezent und einem Möbelstück nicht unähnlich aus.

Best Sporting elektronische Dartscheibe

Welche elektronische Dartscheibe ist die beste

Die Marke Best Sporting bietet mit dem Modell Coventry eine günstige elektronische Dartscheibe für Einsteiger an. Zum Spielumfang gehören 27 Spiele mit insgesamt 159 Varianten. Es können bis zu 16 Spieler gegeneinander antreten oder in Teams spielen (z.B. 8 2er Teams). Im Solomodus kann zwischen 5 Schwierigkeitsstufen gewählt werden. Die Einstellungen werden unten rechts vorgenommen. Auf 4 Displays werden die Spielstände angezeigt. Außerdem macht der Computer akustische Ansagen (Lautstärke variabel verstellbar).

Zum weiteren Lieferumfang gehören 12 Dartpfeile mit Kunststoffspitzen, sowie 42 zusätzliche Spitzen. Es können bis zu 6 Pfeile direkt in den Halterungen an der Scheibe verstaut werden. Der Funktionsumfang umfasst u.a. Double-In, Double-Out, Master Out, Bounce Out und eine Tastensperre.

Daytona elektronische Dartscheibe

Elektronische Dartscheibe mit 4 Anzeigen

Die Dartona JX2000 Turnier Pro ist eine gute elektronische Dartscheibe. Das Gerät wird mit einem Netzteil, 24 Softdarts, Ersatzspitzen und einer deutschen Bedienungsanleitung ausgeliefert. 12 Dartpfeile können in den Haltern direkt an der Scheibe befestigt werden. Für das restliche Zubehör befinden sich unterhalb der Scheibe 2 Ablagefächer. Mit einem Durchmesser von 34 cm, verfügt das Spielfeld übrigens über die offiziellen Turniermaße.

Der Spieler kann eine Wahl aus 41 verschiedenen Modi (u.a. 301-901, Cricket, Elimination) mit über 200 Varianten treffen. Man kann sowohl im Einzelspiel gegen den Computer antreten, als auch mit bis 16 Spielern im Gesamten spielen. Es gibt 4 Anzeigen für die individuellen Punktestände, 4 Anzeigen für den Cricketverlauf und eine interaktive Laufschriftanzeige in der Mitte. Hier wird der Name des Spielers angezeigt, welcher gerade an der Reihe ist.

Welche elektronische Dartscheibe ist gut – Diese Typen kommen in Frage

Einfache Ausführung

In der einfachen Ausführung ähnelt eine elektronische Dartscheibe in den Ausmaßen einer klassischen Scheibe. Lediglich der untere Bereich ist etwas größer, um die Tasten für die Einstellungsmöglichkeiten anzubringen.

In der Regel besteht eine elektronische Dartscheibe außen zu 100 % aus Kunststoff. Dieser dient vor allem dem Schutz der sensiblen Elektronik im Inneren. Da die Trefferflächen dementsprechend hart sind, werden die Löcher für die Pfeile vorgebohrt. Aus diesem Grund ist der Widerstand beim Eintreffen besonders gering, weshalb auch leichte Pfeile mit Kunststoffspitzen einen sicheren Halt finden. Es sollten ohnehin nur leichte Pfeile mit Kunststoffspitzen zum Einsatz kommen, denn Stahlspitzen würden die elektronischen Platinen zerstören. Auch ein Gewicht von mehr als 20 g kann, durch die bloße Wucht beim Einschlag, die Elektronik beschädigen.

Eine elektronische Scheibe bietet Dir einige, gute Vorteile. Da der Computer beispielsweise die Punkte zählt, kannst Du Dich vollkommen auf Deine Würfe konzentrieren. Die Ergebnisse werden auf einem oder mehreren Displays wiedergegeben und zusätzlich akustisch angesagt. Deshalb muss der Spieler das Regelwerk auch nicht so genau kennen. Dennoch kann er aus weitreichenden Spielmodi schöpfen. Besonders mit mehreren Spielern spart man sich viel Zeit des Wartens, wenn der Computer mitarbeitet.

Von Nachteil ist hingegen die Anfälligkeit der Elektronik. Während klassische Sisal-Scheiben mit allen Dartpfeilen bespielt werden können, muss man sich hier auf Kunststoffspitzen und Eigengewichte bis 20 g beschränken, um die Platinen nicht übermäßig zu beanspruchen.

Dart Kabinett

Ein elektronisches Dart Kabinett besteht aus einer Scheibe, die mittig in einem Schrank mit Türen sitzt. Sie erweitert die Möglichkeiten des Spielers. Beispielsweise befinden sich Halterungen für die Dartpfeile in den Türen. Somit können sie übersichtlich verstaut werden, ohne verloren zu gehen. Des Weiteren gibt es häufig zusätzliche Ablagen für Zubehör, wie Spitzen & Flights. Daher muss man sich beim nächsten Mal nicht auf die Suche nach bestimmten Teilen machen.

Ein Dart Kabinett wird genauso, wie eine normale Dartscheibe, an der Wand montiert. Man braucht lediglich etwas mehr Platz. Ein Surround lässt sich, aufgrund der Bauweise, nicht direkt am Kabinett anbringen.

Dartautomat

Ein Dartautomat besitzt im Großen und Ganzen die gleichen Möglichkeiten, wie eine normale elektronische Dartscheibe in hoher Qualität. Er ist allerdings wesentlich haltbarer, weil sich hier Einzelteile, wie die Spielfläche, austauschen lassen. Angesichts des Preises, der neu zwischen 1500 und 3000 € liegt, sollte er diese Anforderung aber auch erfüllen. Weil die Automaten relativ kostspielig sind, trifft man sie vor allem bei offiziellen Veranstaltungen an. In Spielhallen kann man sie teilweise ebenfalls nutzen. Außerdem sind die Automaten recht massiv. Sie sind deutlich über 2 m hoch und wiegen teils bis zu 100 kg. Aus diesem Grund braucht man ein weitreichendes Platzangebot und z.B. eine Raumhöhe von mindestens 2,30 m.

Der größte Anbieter von Dartautomaten ist die Firma LÖWEN Entertainment. Sie brachte 1986 den ersten Dartautomaten in Deutschland auf den Markt und hat hier bis heute weit über 200.000 Exemplare in den Umlauf gebracht. Die jährliche Softdarts-WM in Las Vegas, an welcher über 10.000 Personen teilnehmen, wird an den Geräten von LÖWEN ausgetragen.

Welche elektronische Dartscheibe ist gut – Kriterien im Detail

Größe

Das offizielle Turniermaß entspricht dem einer klassischen Dartscheibe. Der Außendurchmesser muss sich dementsprechend auf ca. 45 cm belaufen. Das tatsächliche Spielfeld, der Innendurchmesser, umfasst 34 cm. Es lohnt sich auf jeden Fall, mit dem offiziellen Turniermaß zu beginnen. Darts ist ein Präzisionssport der Automatismen. Lediglich Spieler, die immer mit der gleichen Technik, in den gleichen Abständen werfen, werden konstant gute Ergebnisse erzielen.

Wenn Du Dir eine elektronische Dartscheibe im Turniermaß kaufst, kostet Dich das keinen Aufpreis. Viele Modelle werden in dieser Größe genormt hergestellt. Gewöhnst Du Dich an diese Maße, kannst Du überall auf der Welt gute Ergebnisse erzielen.

Trefferflächen

Die Trefferflächen bestehen, wie das gesamte Außengehäuse, aus hartem Kunststoff. Da die Pfeile diese Flächen nicht durchdringen können, werden die Löcher vorgebohrt. Auf diese Weise ist es möglich, dass auch leichte Softdarts genug Halt finden. Unterhalb der Trefferflächen befinden sich elektronische Platinen, die mit der Spitze direkt in Kontakt kommen. Sie erfassen die Treffer und leiten sie an den Computer weiter. Da die Platinen empfindlich sind, sollte die Pfeile, wie bereits erwähnt, nicht zu schwer sein, sowie keine Stahlspitzen zum Einsatz kommen.

Spinne

Die Spinne besteht nicht, wie bei klassischen Scheiben, aus Metall, sondern aus Kunststoff. Sie wird bei der Produktion mit in die Flächen eingearbeitet und ist deshalb sehr stabil. Man sollte darauf achten, dass sie möglichst dünn ist und tief in der Oberfläche sitzt. Dieser Umstand maximiert nämlich die Größe der Trefferflächen und minimiert die Gefahr, Abpraller (Bouncer) zu erleiden.

Spielmöglichkeiten

Eine hohe Qualität äußert sich auch in der Variabilität der Einstellmöglichkeiten. Gute elektronische Dartscheiben bieten Dir eine Auswahl aus über 20 Spielen mit zahlreichen Varianten. Im besten Falle befinden sich darunter sowohl Klassiker, wie 301, als auch beliebte Nebenmodi, wie Cricket.

Welche elektronische Dartscheibe ist gut – Das ist das offizielle Regelwerk

Auf offiziellen Veranstaltungen muss gewährleistet werden, dass sich die Mitte des Bulls Eye in einer Höhe von 1,72 m befindet. Der Abstand der Scheibe zur Abwurflinie beträgt 2,44 m. Diese ermittelst Du am leichtesten, indem Du ein Maßband oder einen Zollstock an der Wand anlegst und am Boden entlangführst. Hierbei gilt es zu beachten, dass die Dartscheibe einige Zentimeter von der Wand absteht. Das muss man hinten raus natürlich zum Abstand hinzuaddieren.

Des Weiteren dürfen nur Dartpfeile mit einem Maximalgewicht bis 18 g verwendet werden. Dieses darf jedoch um bis zu 5 % von diesem Wert abweichen, weshalb sich eine tatsächliche Spanne bis 18,9 g ergibt. Außerdem dürfen nur Dartspitzen aus Kunststoff verwendet werden. Das ist plausibel, denn Stahlspitzen sind zu scharfkantig und führen zu Schäden in der Elektronik.

Elektronische Dartscheibe wo kaufen?

Elektronische Dartscheiben können sowohl auf den großen Marktplätzen, wie Amazon, Ebay und Real, gekauft werden, als auch in spezialisierten Shops. Zudem gibt es zahlreiche Einzelhändler und Spielwarengeschäfte, die elektronische Dartscheiben anbieten.

> Dartscheibe elektronisch Test

No Comments

Post A Comment