ᐅᐅ Welche elektronische Dartscheibe kaufen? Das gilt es zu beachten
791
post-template-default,single,single-post,postid-791,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Welche elektronische Dartscheibe kaufen?

Welche elektronische Dartscheibe kaufen?

Das gilt es zu beachten

Elektronische Dartscheiben sind mittlerweile beliebter als klassische Dartscheiben. Das ist wenig verwunderlich, bieten sie dem Nutzer doch zahlreiche Vorteile. So übernimmt der Computer beispielsweise das Zählen der Punkte, womit der Spieler sich nur auf seine Würfe konzentrieren muss. Zudem entsteht dadurch die Möglichkeit, gegen weitere Spieler anzutreten, ohne den Spielfluss zu verlangsamen. In Deutschland gibt es elektronische Dartscheiben seit den 1980er Jahren.

Welche elektronische Dartscheibe kaufen

Elektronische Dartscheiben sind in der Regel teurer, als der Klassiker. Da die Elektronik sensibel ist, zahlt es sich besonders aus, auf Qualität zu setzen. Welche elektronische Dartscheibe Du kaufen solltest, stellen wir Dir nachfolgend vor. Außerdem erfährst Du, auf welche Kriterien es bei der Auswahl ankommt.

Welche elektronische Dartscheibe kaufen – 3 Modelle in der Übersicht

SolidSuccess Dart Kabinett mit Netzteil

Elektronische Dartscheibe zum Aufklappen

Unsere elektronische Dartscheibe wartet mit einem weitreichenden Funktionsumfang auf. Sie sitzt in einem Schrank, der sich auf- und zuklappen lässt. In den Türen befinden sich 12 Halter für die übersichtliche Verwahrung der Dartpfeile. Zudem sind 2 weitere Ablagen vorhanden, in welchen kleines Zubehör, wie Kunststoffspitzen, sicher aufbewahrt werden kann. Die Bedienung erfolgt über die Tasten unten rechts. Dort kann eine Wahl aus 27 Spielen mit mehr als 200 Varianten getroffen werden. Dazu zählen u.a. Klassiker, wie 301, sowie beliebte Nebenmodi, wie Cricket.

Es können bis zu 8 Spieler gegeneinander oder in Gruppen (z.B. 4 2er Teams) spielen. Auch das Einzelspiel ist gegen den Computer möglich. Dabei können 4 unterschiedliche Schwierigkeitsstufen genutzt werden. Da der Computer die Punkte zählt, ist ein sehr guter Spielfluss gegeben. Die Punkte werden auf den 4 Displays angezeigt. Außerdem macht der Computer zusätzliche, akustische Ansagen (8-fach verstellbar). Zum Lieferumfang gehören, neben dem Gerät, 12 Softdarts, 52 Kunststoffspitzen, Montagematerial, eine umfangreiche Bedienungsanleitung und ein Netzteil.

Best Sporting Coventry

Elektronische Dartscheibe mit Adapter

Die Marke Best Sporting bietet mit dem Modell Coventry eine günstige elektronische Dartscheibe an. Sie wird zusammen mit 12 Softdarts und 42 Ersatzspitzen ausgeliefert. 6 Pfeile können in die sich an der Scheibe befindlichen Halter gesteckt werden. Es können bis zu 16 Spieler gegeneinander oder in Teams spielen. Zudem ist es möglich, im Einzelspiel gegen den Computer anzutreten. In diesem Zusammenhang gibt es 5 Schwierigkeitsgrade. Zudem stehen 27 Spiele mit insgesamt 159 Varianten zur Auswahl. Dazu zählen u.a. 301 und Cricket. Zum weiteren Funktionsumfang gehören Double In, Double Out, Bounce Out, sowie eine Tastensperre. Betrieben wird die Scheibe ebenfalls mit einem Netzteil-Adapter.

Dartona JX2000 Turnier Pro

Elektronische Dartscheibe mit Cricket

Daytona bietet mit dem Modell JX2000 eine hochwertige elektronische Dartscheibe an. Sie ermöglicht eine umfangreiche Auswahl aus 41 Spielen mit über 200 Varianten. Es können bis zu 16 Spieler gegeneinander antreten. Auch die Bildung von Teams oder das Einzelspiel gegen den Computer ist möglich. Die Scheibe verfügt über das offizielle Turniermaß und besitzt übersichtliche Anzeigen, die sich auch für Cricket eignen. Oben in der Mitte befindet sich eine große Laufschriftanzeige, in welcher der Name des Spielers angezeigt wird, der gerade an der Reihe ist. Betrieben wird das Gerät mit einem 220-Volt-Netzteil. Jenes gehört, wie 24 Softdarts, Zusatzspitzen und einer deutschen Bedienungsanleitung, zum Lieferumfang.

Wie funktioniert eine elektronische Dartscheibe?

Im Gegensatz zu einer klassischen Dartscheibe, besteht die Oberfläche einer elektronischen Dartscheibe aus einem derart harten Kunststoff, dass die Löcher für die Pfeile vorgebohrt werden. Das ist wichtig, damit die leichten Softdarts einen zuverlässigen Halt finden. Nur Softdarts bis 20 g kommen in Frage, weil die Elektronik bei wuchtigeren Pfeilen beschädigt wird.

Unterhalb der Trefferflächen befinden sich elektronische Platinen. Diese geraten mit den Pfeilspitzen in einen direkten Kontakt und erfassen auf diese Weise die Treffer. Die Platinen leiten die Treffer zur Auswertung weiter an den eingebauten Computer. Das geschieht alles über eine umfangreiche Verkabelung, welche durch das feste Kunststoffgehäuse geschützt wird.

Der Computer gibt die Punkte anschließend optisch auf einer oder mehreren Anzeigen wieder. Zudem wird häufig auch zusätzlich eine akustische Ansage gemacht. Nachdem der Spieler die 3 Dartpfeile entfernt hat, weist der Computer auf den nächsten Spieler hin, sofern im Mehrspielermodus gespielt wird. Entweder schaltet das System nun in Eigenregie um oder eine Taste muss gedrückt werden, um dem PC zu signalisieren, dass ein anderer Spieler wirft. Wird im Solomodus gespielt, simuliert der Computer die Würfe des Gegners durch einen speziellen Sound.

Eine elektronische Dartscheibe muss permanent mit elektrischer Energie versorgt werden. Dies geschieht entweder mit Hilfe eines Netzteils oder mit der Hilfe von Batterien. Ist die Versorgung gewährleistet, können nach eigenem Gusto alle Einstellungen an einem Tastenfeld vorgenommen werden, welches sich meistens unterhalb der Spielflächen befinden.

Welche elektronische Dartscheibe kaufen – Diese Typen stehen zur Auswahl

Standardausführung

In der Standardausführung ähnelt eine elektronische Dartscheibe in der Optik einer klassischen Dartscheibe. Sie ist überwiegend rund und besitzt meistens eine ähnliche Farbgebung. Lediglich an der Unterseite ist das Gerät meistens breiter, weil dort die Steuerungselemente angebracht werden. Mit Hilfe dieser wird vornehmlich der Modus und die Spieleranzahl festgelegt. In der Regel ist es sowohl möglich, gegen den Computer anzutreten, als auch mit mehren Spielern zu spielen. Im Solomodus kann oftmals zwischen 4-5 Schwierigkeitsgraden gewählt werden. Der Mehrspielermodus ermöglicht es teilweise, mit bis zu 16 Spielern zu spielen. Hier kann man entweder in Teams oder ebenfalls solo, in alle gegen alle, spielen.

Gute Geräte sind sowohl mit klassischen Modi, wie 301, als auch mit beliebten Nebenmodi, wie Cricket oder Elimination, ausgestattet. Es ist kein Problem, wenn der Spieler die Modi im Voraus nicht kennt, denn sie werden, beim Kauf eines guten Exemplars, in der Anleitung erklärt. Der Computer überwacht hierbei stets die Regeln, weshalb man einen besonders schnellen Spielfluss herstellen kann.

Elektronische Dartscheiben haben den gleichen Turnierdurchmesser, wie klassische Scheiben. Bei der Auswahl der Dartpfeile muss man sich allerdings stärker einschränken. Es dürfen offiziell nur Softdarts bis 18 g verwendet werden. Schwere Dartpfeile könnten die Elektronik, aufgrund ihrer Wucht beim Eintreffen, beschädigen. Stahlspitzen müssen ausgeschlossen werden, weil sie die elektronischen Platinen zerstören.

Dart Kabinett

Als Dart Kabinett bezeichnet man eine Dartscheibe, die in einer schrankähnlichen Einfassung sitzt. Aus diesem Grund wird das Ganze auch Dartschrank genannt. Im Zusammenhang mit elektronischen Scheiben wird das Kabinett häufig mit auf- und zuklappbaren Türen ausgestattet. In diesen befinden sich meist Halterungen für mehrere Dartpfeile. Des Weiteren sind teils auch Ablagen für kleines Zubehör, wie die Kunststoffspitzen, vorhanden. Somit lassen sich Einzelteile sicher verwahren, ohne verloren zu gehen. Du kannst Dir damit nervige Suchaktionen sparen.

Ein elektronisches Dart Kabinett kann nach dem Spielen zugeklappt werden. So ist es nicht nur möglich, die Pfeile und das Zubehör übersichtlich zu schützen, sondern auch eine dezente Optik herzustellen. Insbesondere in Wohnbereichen ist das praktisch, denn ein zugeklapptes Kabinett sieht einem Möbelstück nicht unähnlich.

Dartautomat

Ein Dartautomat stellt sowohl vom finanziellen Aufwand, als auch von den Ausmaßen in der Praxis, die größte Lösung dar. Im Grunde genommen bietet ein solcher Automat den gleichen Funktionsumfang, wie eine hochwertige elektronische Dartscheibe. Ein Unterschied besteht jedoch in der Haltbarkeit, welche wesentlich höher anzusetzen ist. Das liegt vor allem daran, dass hier Einzelteile beim Hersteller nachbestellt werden können bzw. Servicekräfte vorhanden sind. Bei einem Neupreis zwischen 1500 und 3000 € wäre alles andere sicherlich ohnehin eine Enttäuschung.

Dartautomaten sind oftmals deutlich über 2 m hoch und wiegen teilweise bis zu 100 kg. Aus diesem Grund gilt es darauf zu achten, über ein ausreichendes Platzangebot zu verfügen. Die Raumhöhe sollte beispielsweise bei mindestens 2,30 m liegen. Außerdem sollte man sich zum Aufstellen eventuell Unterstützung holen.

Der bekannteste Hersteller von Dartautomaten ist übrigens die Firma LÖWEN Entertainment. In Deutschland hat das Unternehmen seit 1986 über 200.000 Exemplare in den Umlauf gebracht. Vor allem Vereine und Turnierveranstalter nutzen die Automaten. Auch die Softdarts-WM in Las Vegas, an welcher jährlich mehr als 10.000 Personen teilnehmen, wird auf den Geräten dieser Firma ausgetragen.

Welche elektronische Dartscheibe kaufen – Vorteile und Nachteile auf einen Blick

Vorteile

  • Computer nimmt Spielern das lästige Zählen der Punkte ab
  • Zahlreiche Spielmodi, mit denen man sich schnell vertraut machen kann
  • Auch leichte Dartpfeile finden in der Oberfläche einen guten Halt
  • Guter Spielfluss

Nachteile

  • An Stromquelle gebunden
  • Eingeschränkte Wahl bei den Dartpfeilen (nur Softdarts bis 18,9 g)
  • Anfällig gegenüber Feuchtigkeit

Welche elektronische Dartscheibe kaufen – Das solltest Du im Detail beachten

Maße

Das offizielle Turniermaß beläuft sich, wie beim klassischen Darts, auf einen Außendurchmesser von ca. 45 cm. Der Innendurchmesser, das tatsächliche Spielfeld, ist 34 cm groß. Man sollte die Chance nutzen und auf eine elektronische Dartscheibe mit diesen Maßen zurückgreifen. Darts ist ein Sport der Gewöhnung und Automatismen. Wer mit dem Turniermaße und den richtigen Abständen zurechtkommt, wird überall auf der Welt ansprechende Ergebnisse erzielen.

Aufbau

Der Aufbau kann entweder schlicht gehalten sein oder einige Extras parat haben. Diese Extras belaufen sich z.B. auf Halterungen für die Dartpfeile und/oder zusätzliche Ablagen für weiteres Zubehör, wie Spitzen und Flights. Zudem gilt es die Größe der Displays zu beachten. Wer eine Sehschwäche hat, sollte darauf achten, ein Modell mit möglichst großen Anzeigen zu kaufen. Für manche Modi, wie Cricket, braucht man außerdem besondere Anzeigen.

Einstellmöglichkeiten

Die Einstellungen werden über Tasten vorgenommen, welche sich oftmals unterhalb der Spielfläche befinden. Wer besonders variabel spielen möchte, sollte darauf achten, dass viele Spielmodi zur Auswahl stehen. Des Weiteren sollten die Tasten verständlich beschriftetet und übersichtlich angeordnet sein. Auch die Bedienung sollte einfach sein, sodass nach wenigen Handgriffen der Spielspaß beginnen kann.

Haltbarkeit

Wenn Du eine elektronische Dartscheibe kaufen möchtest, solltest Du zudem in Erfahrung bringen, wie lange das gewählte Modell in etwa hält. Modelle, die über 100 € kosten, sollten im Privatgebrauch natürlich mehrere Jahre halten. In Deutschland muss der Hersteller ohnehin eine 2-jährige Garantie auf elektronische Geräte aussprechen. Die Haltbarkeit ist im Allgemeinen auch daran gebunden, wie man die Scheibe behandelt. Sie sollte an einem trockenen und moderat warmem Ort hängen. Außerdem sollte man Dartpfeile mit Kunststoffspitzen verwenden, die zudem maximal 20 g wiegen.

> Dartscheibe elektronisch Test

No Comments

Post A Comment