ᐅᐅ Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut? Das musst Du wissen!
370
post-template-default,single,single-post,postid-370,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-13.7,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive
 

Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut?

Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut?

Aufbau einer Dartscheibe

Grundsätzlich gibt es 2 Arten von Turnier-Dartscheiben: elektronische Scheiben, sowie Steeldart-Scheiben. Während sich beide Arten im Material unterscheiden, ist die Aufteilung der Punkteflächen immer die gleiche. An der Vorderseite befinden sich 21 Felder. Diese Segmente unterteilen sich in 3 Ringe, sowie einzelne, große Felder. Die großen Felder werden Single-Felder genannt. Triffst Du dort, entspricht die Punktzahl exakt der Ziffer, die über der Fläche angebracht ist.

Wie ist eine Dartscheibe aufgebaut

Die Flächen des äußeren Rings werden Double-Felder genannt. Hier hat ein Treffer die doppelte Wertigkeit. Triffst Du also direkt unterhalb der 20 im äußeren Ring, hast Du 40 Punkte erzielt.

Der mittlere Ring hat noch kleinere Trefferflächen, als der äußere Ring. Hier heißen die Flächen Triple-Felder, weil ein Treffer die Punktzahl verdreifacht. Triffst Du unterhalb der 20 im mittleren Ring, hast Du 60 Punkte (3×20 Punkte) erzielt. Dies ist die höchste Punktzahl beim Darts, weshalb Profis zu Anfang immer ausschließlich auf die Triple 20 zielen.

Des Weiteren ist das Material der Trefferflächen ein wichtiger Faktor beim Aufbau einer Dartscheibe. Bei einer Steeldart-Scheibe sollte es aus Sisal-Fasern bestehen. Sisal-Fasern entstammen der Sisal-Agave, einem Agavengewächs. Sisal gehört zu den wichtigsten Naturfasern. In eine Profi Dartscheibe werden Millionen derartiger Fasern eingesetzt. Sie bieten nämlich entscheidende Vorteile: die Trefferfläche ist weich und lässt die Pfeile sehr gut eindringen. Dennoch sind solche Dartscheiben sehr robust und haltbar, weil sich die Fasern an den Einstichstellen optisch wieder verschließen. Genauer gesagt nähern sich die auseinander gedrückten Fasern wieder den anderen an. Somit entsteht der Eindruck, die Scheibe sei unbespielt. Selbstverständlich können selbst hochwertige Sisal-Fasern den Verschleiß mit der Zeit nicht mehr aufhalten.

Elektronische Dartscheiben bestehen an der Vorderseite aus hartem Kunststoff. Dieser wird gleichmäßig mit Löchern versehen, in welche die Softdarts eindringen können. Wie beim Steeldarts, gibt es leider auch hier Abpraller (Bouncer). Ein positiver Unterschied ist hier allerdings der Umstand, dass das Gerät für Dich die Punkte zählt. Dazu sind meist 2-4 Displays oberhalb der Trefferflächen angebracht. Damit die Scheibe zählen kann, musst Du die elektronischen Platinen in den Löchern natürlich auch treffen.

Dartscheibe Aufbau

Ein weiterer Punkt ist der Aufbau der Drahtspinne. Je dicker diese ist, desto mehr Abpraller werden entstehen. Profi Dartscheiben werden deshalb mit einer dünnen Spinne aus Messerstahl hergestellt. Diese wird ins Board gepresst und ermöglicht es, die Trefferflächen in der Größe zu erweitern. Das Klammer-System ist weiterhin verbreitet, sorgt aber für mehr Abpraller, da es mehr Raum auf der Oberfläche einnimmt.

Im Gewicht ähneln sich Sisal-Scheiben und elektronische Dartscheiben. Ihr Eigengewicht beläuft sich meist auf 4-6 kg. Das Eigengewicht einer elektronischen Dartscheibe kommt vor allem durch den hohen Hartplastikanteil zustande. Hier kommen verschiedene Kunststoffe zum Einsatz, um u.a. den Strom zu isolieren.

Bei einer Steeldart-Scheibe macht die Verarbeitung von (Sperr-)Holz den Großteil des Gewichts aus. Die stark gepressten Sisal-Fasern wiegen auch mehr, als man denken könnte. Am wenigsten Gewicht verursacht die leichte Drahtspinne.

Neben den klassischen Dartscheiben, gibt es für den Heimbedarf auch Darscheiben aus Kork und Papier. Diese sind in Sachen Qualität jedoch weiter unten anzusiedeln und sind nicht für offizielle Turniere zugelassen. Für kleine Kinder gibt es im Übrigen noch Dartscheiben mit Klettflächen, auf welche kleine Klettbälle, statt Pfeile geworfen werden können. So lässt sich die Verletzungsgefahr auf ein Minimum senken.

> Dartscheibe für zuhause

> Dartscheibe für draußen

> Dartscheibe für Anfänger

> Dartscheibe Steeldart Test

> Dartscheibe elektronisch Test

No Comments

Post A Comment